Willkommen bei

DaM

„Dar as Mãos“ (DaM) heißt „Reich mir die Hand“ und ist ein gemeinnütziger Verein auf der kapverdischen Insel Santo Antão

Als Corona-Soforthilfe unterstützen wir im Mai 2020 neunzig Familien in Tarrafal und 18 Familien in den Bergen der Hochebene Planalto Norte mit einer Lebensmittelspende aus Reis, Mehl, Nudeln, etc. (ein sogenannter “cesta basica”). Die 108 Familien erhielten einen zweiten “cesta basica” im August, und ein dritter folgte im Dezember 2020

Zusammen mit dem Verein “Young Talent” organisierten wir für unsere Jugendgruppe „bolseiros DaM“ und andere interessierte Dorfbewohner im August 2020 ein Wochenende mit vielen Veranstaltungen zum Thema Umweltschutz. Geboten wurden Vorträge und Debatten, eine Filmvorführung, Gedichte, ein Konzertabend mit der Band „Young Talent“, und auch ein Wandgemälde wurde erschaffen. Themen waren die globale Klimaerwärmung und die Bedeutung der Ozeane, das Schwinden von Fischbeständen, Sandraub, sowie Müllvermeidung, speziell von Plastik. Eine gemeinsame Müll-Sammelaktion im Dorf und am Hauptstrand von Tarrafal rundete das Thema ab

 

Sponsoren

Jeanine Vahldiek Band

Video abspielen

Die Band des Vereins “Young Talent” begeisterte beim Wochenende zum Thema Umweltschutz im August 2020 nicht nur mit einem grandiosen Konzert, sondern schrieb bei ihrem Besuch in Tarrafal auch ein neues Lied zum Thema

 

Die Bildungsförderung für Jugendliche läuft auf Hochtouren: von vierzehn Schüler/innen der Sekundarstufe, die wir erstmals im Schuljahr 2015/ 2016 finanziell fördern konnten, stieg die Zahl auf 45 Sekundarschüler/innen und 6 Student/innen im Schuljahr 2019/20. Zusätzlich bekommen inzwischen alle Schüler/innen der Grundschule in Tarrafal ein Schreibmaterial-Kit zu Beginn des Schuljahres

 

 

Mar Tranquilidade

aventura turismo

Die spanische ONG „SMILES“ unter Leitung von Dr. Heinz Oliver Siebelist stattete uns bereits drei Arbeitsbesuche statt: im August 2016 behandelten zwölf Zahnärzte der ONG in zwei Wochen insgesamt 420 Patienten in Tarrafal, Monte Trigo, sowie weiteren vier abgelegenen Bergdörfern, im August 2017 wurden in zwei Wochen 410 Patienten versorgt, und beim dritten Arbeitsbesuch im August 2018 konnten sich 402 Patienten über 762 kostenlose Zahnbehandlungen freuen

 

Unsere oberste Priorität: eine bessere gesundheitliche Versorgung für die Einwohner von Tarrafal. Bevor wir aktiv wurden, gab es noch nicht einmal eine Erste-Hilfe-Ausrüstung in unserem Dorf – mehr als vier Stunden Fahrtzeit über eine unbefestigte Huckelpiste vom nächsten Arzt entfernt! Inzwischen ist unsere Gesundheitsstation für hiesige Verhältnisse sehr gut ausgerüstet – die besagte Erste-Hilfe-Ausrüstung, ein Defibrillator, eine Rettungsliege allererster Güte zum schonenden Transport verletzter Patienten, ein Beatmungsgerät mit Zubehör, und viele weitere Ausrüstungsgegenstände wie ein Stethoskop, Blutdruckmeßgerät, Arm- und Beinschienen, u.a.

 

 

Jeanine Vahldiek Band

Zusammenarbeit

Young Talent

Pangea e.V.

Sodade e.V.

Amigos de Monte Trigo

Smiles